Impressum Übersicht Datenschutz Kontakt / Anfahrt Startseite
 
Suche
 
 

Ihr Ansprechpartner

Technologie Centrum Chemnitz (TCC)

Technologie Centrum Chemnitz GmbH
Technologie-Campus 1
09126 Chemnitz

Telefon: +49 371 5347-704
Telefax: +49 371 5347-705

E-Mail senden

 
Sie befinden sich hier: Aktuelles  /  Infos aus dem TCC

Informationen aus dem TCC

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Technologie Centrum Chemnitz GmbH sowie von den hier ansässigen Unternehmen.


 
TCC vom 24.09.2019

futureSAX-Gründerbrunch "Innovationen für die digitale Fabrik"

von 09:30 - 14:30 Uhr im Wirkbau Chemnitz, Haus E

„Daten, Daten, Daten und an den Nutzer denken?“ – Wie können sowohl Bestands- als auch Neuanlagen datentechnisch angebunden werden, wer definiert welche, wie viele, wann, Daten benötigt werden, wie stellt man Daten für unterschiedliche Rollen adäquat dar? Was sind die Anforderungen der fertigenden Industrie? Der Fokus der Veranstaltung liegt auf lösungsnahen Ideen, die mittelständischen Unternehmen aus Sachsen für die Herausforderungen der Zukunft fit machen. Gründer und Innovatoren sind herzlich eingeladen, Ihre Expertise in Challenges unserer Partner vor Ort unter Beweis zu stellen.

Beginnen wir der Gründerbrunch mit einem Expertengespräch zum Thema: "Industrie 4.0 - Was sind die Herausforderungen und Anforderungen des sächsischen Mittelstandes?"
Gesprächspartner sind Herr Benjamin Bielefeld, Innovationsmanager Hörmann Rawema Engineering & Consulting GmbH, Herr Jens Weber, Geschäftsführer Technologie Centrum Chemnitz GmbH, Herr Björn Schuster, Standortleiter / Business Development N+P Informationssysteme GmbH und Herr Ulf Heinemann, Geschäftsführer Robotron Datenbank-Software GmbH.

Im Anschluss daran wird es 3 Challenges geben. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, an zwei von drei Challenges teilzunehmen.
 
  • Challenge I: Datenakquise und Datenverarbeitung in der Fabrik: Wie, wann und welche Daten erfasse ich und wie bereite ich diese auf? Hörmann Rawema Engineering & Consulting GmbH
  • Challenge II: Aus Daten Mehrwerte generieren: Wie kann ich Bestands- und IoT-Daten nutzen, um Entwicklungs- und Produktionskosten zu reduzieren? Welche Ansätze wie z.B. Data-Warehouse, BI oder KI erzielen dabei optimale Ergebnisse? N+P Informationssysteme GmbH
  • Challenge III: Visualisierung Mensch vs. Maschine: Wie befähige ich den Menschen basierend auf komplexen Daten, richtige Entscheidungen zu treffen? Was benötige ich in einem holistischen Blickwinkel dafür? Hörmann Rawema Engineering & Consulting GmbH

Unterstützt wird der futureSAX-Gründerbrunch „Innovationen für die digitalen Fabrik“ von der Deutschen Messe, der Hörmann Rawema Engineering & Consulting GmbH und der N+P Informationssysteme GmbH.

Bis zum 15. September haben Sie noch die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung anzumelden.
 
Zur Übersicht