Impressum Übersicht Datenschutz Kontakt / Anfahrt Startseite
 
Suche
 
 

Ihr Ansprechpartner

Technologie Centrum Chemnitz (TCC)

Technologie Centrum Chemnitz GmbH
Technologie-Campus 1
09126 Chemnitz

Telefon: +49 371 5347-704
Telefax: +49 371 5347-705

E-Mail senden

 
Sie befinden sich hier: Aktuelles  /  Infos aus dem TCC

Informationen aus dem TCC

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Technologie Centrum Chemnitz GmbH sowie von den hier ansässigen Unternehmen.


 
23.09.2020 | News

Wo Fahrräder sicher und trocken parken

VELOBRIX am TCC - Annaberger Straße wird gut angenommen

16 Fahrräder und E-Bikes können im VELOBRIX an der Annaberger Straße sicher und trocken parken.
16 Fahrräder und E-Bikes können im VELOBRIX an der Annaberger Straße sicher und trocken parken.
Der Wind bläst um die Nase, der Kreislauf kommt in Schwung und man passt durch jede noch so enge Abkürzung - Radfahren hat neben seiner Umweltfreundlichkeit viele Vorteile. Auch im Technologie Centrum Chemnitz gibt es Fahrradfans. Diese zeigen am Standort Annaberger Straße 240 Sicherheitsbewusstsein. Seit Ende August steht dort neben dem Haus B ein Parkcontainer für Fahrräder mit insgesamt 16 Plätzen auf zwei Ebenen. Bei 40 bis 50 Prozent liegt seine Auslastung aktuell, schätzt Patrick Rabe vom Unternehmen RWC Factory, das den Container aufgestellt hat - direkt am eigenen Unternehmensstandort übrigens, denn RWC ist im TCC beheimatet. Heißt für potenzielle Nutzer im Umkehrschluss: Derzeit stehen die Chancen gut, dort einen freien Platz zu finden.

Fahrräder sind beliebte Ziele für Kriminelle. 2019 wurden in Sachsen mehr als 21.000 Fahrräder gestohlen, so geht es aus der Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes hervor. Sachsen ist demnach das einzige Bundesland, in dem der Fahrraddiebstahl 2019 nicht ab-, sondern zugenommen hat. Gelingt es Kriminellen nicht, ein Fahrrad im Ganzen zu stehlen, schrauben sie nicht selten so viel wie möglich davon ab, bis nur noch der Rahmen vom - anscheinend unknackbaren - Schloss herunter hängt.

Im Fahrradparkcontainer von RWC Factory hingegen stehen die Fahrzeuge hinter verschlossenen Türen sicher vor den Blicken und Händen Krimineller. Er ist das Pilotmodell der von RWC Factory entwickelten Container mit dem Namen VELOBRIX. In zwei Etagen parken darin Fahrräder und E-Bikes. Letztere können während der Parkzeit zugleich ihre Batterien aufladen. In die oberen Fächer kommen die Zweiräder mithilfe von Schienen, die sich herausziehen und absenken lassen. Im Winterhalbjahr hat VELOBRIX noch einen weiteren Vorteil: Dann hält der Container Regen und Schnee von den Fahrrädern fern.

Wer sein Fahrrad auf dem Gelände des TCC Annaberger Straße abstellen möchte, benötigt eine EC- oder Kreditkarte - aber keine Sorge, die Nutzung des Containers ist kostenlos, die Bezahlfunktion wurde deaktiviert, sagt Patrick Rabe. Die Karte dient lediglich der Identifizierung. Mit ihrer Hilfe wird das Fahrrad jeweils angemeldet und später das richtige wieder abgeholt. Bedient wird das VELOBRIX über ein Display, dessen Aufschrift durch den Ein- und Auspark-Vorgang führt. Auf der Internetseite von RWC Factory lässt sich in einem Video jeder Bedienschritt nachvollziehen. Nur für die Dauer des Parkens speichert es die letzten vier Ziffern der Kartennummer - jedoch keine personengebundenen Daten, versichert Patrick Rabe.

Die Aufstellung des VELOBRIX-Pilot-Parkhauses am TCC brachte der RWC Factory bereits einiges an Aufmerksamkeit: So berichtete die MDR-Sendung "Einfach Genial" im September über die Fahrradcontainer.Bei RWC hofft man, dass schon bald die Aufstellung weiterer Container in einer Kommune in Deutschland oder Europa beauftragt wird.
 
Zur Übersicht