Impressum Übersicht Datenschutz Kontakt / Anfahrt Startseite
 
Suche
 
 

Ihr Ansprechpartner

Technologie Centrum Chemnitz (TCC)

Technologie Centrum Chemnitz GmbH
Technologie-Campus 1
09126 Chemnitz

Telefon: +49 371 5347-704
Telefax: +49 371 5347-705

E-Mail senden

 
Sie befinden sich hier: Aktuelles  /  Infos aus dem TCC

Informationen aus dem TCC

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Technologie Centrum Chemnitz GmbH sowie von den hier ansässigen Unternehmen.


 
TCC vom 27.04.2017

Reisen im Kopf

Schüler des Kepler-Gymnasiums präsentieren Kunst im TCC



Man kann täglich durch den Chemnitzer Hauptbahnhof eilen und sich beim Anblick eines Fotos dennoch fragen: Ist er das wirklich? „Man geht nur seine Rennstrecke und wird blind für Details“, stellte eine Beobachterin fest. Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums haben es sich im vergangenen Schuljahr zur Aufgabe gemacht, eben solche Details aufzuspüren und fotografisch festzuhalten – im Chemnitzer Hauptbahnhof, beim Street-Art-Festival „ibug“ oder auch an der leerstehenden Fabrik gegenüber ihrer Schule. Ihre Entdeckungen und viele weitere Arbeiten werden aktuell in der Ausstellung „Zeitreise“ im Technologie Centrum Chemnitz – Annaberger Straße ausgestellt.

Es sind ganz unterschiedliche Arbeiten von Schülern aller Jahrgangsstufen: Die Sechstklässler stellen Mischtechniken aus experimentellen Farbaufträgen und eingearbeiteten Fotos aus: Fußbälle, Orangen oder Haushaltsgeräte formieren sich so zu Planetensystemen und laden unterm Dach des TCC so zu Reisen in ferne und doch nahe Galaxien ein. Neuntklässler haben sich in Aquarellen versucht – immer zwei zusammen. Und weil die Farbe auf saugfähigem Papier nicht immer kontrollierbar ist, entstehen fantasievolle Farbexperimente, die sich in Gehirne oder auch Landkarten umdeuten lassen. Wieder andere nutzen Netze oder Stricke als Druckplatten – heraus kommen ganz unterschiedliche geometrische Gebilde. Und mit dem Bleistift entstanden mal satirische, mal realistische Auseinandersetzungen mit Werbung oder Popstars.

All dies gibt es in den kommenden Monaten zu sehen – die von den Gymnasiasten selbst gestaltete Vernissage fand am 27. April statt. Gut 40 Besucher waren gekommen, darunter Schüler, Eltern, andere Lehrer. Schulleiter Stephan Lamm freute sich über Ausstellung, Resonanz und das Engagement seiner Schüler bei der Vorbereitung der Vernissage: „Hier merken die Schüler, dass sie etwas bewegen können, wenn sie sich darum kümmern.“

Bereits seit über zehn Jahren stellen Chemnitzer Schüler Kunstausstellungen für die Räumlichkeiten des Technologie Centrum Chemnitz an der Annaberger Straße zusammen – das Kepler-Gymnasium ist zum vierten Mal dabei.
 
Zur Übersicht